Fagales > Fagaceae > Quercus robur

Blüte Home Biotoptyp
Wuchs Heilpflanze Rote Liste

Stiel-Eiche

(Quercus robur)

noch nicht belaubt
06.04.2020 Pucking
Sommereiche. Junge Äste sind völlig kahl. Der Fruchtstand ist 2-4 cm lang gestielt, die Eicheln sitzen also an einem längeren Stiel und daran erkennt man die Stieleiche leicht. Die Laubblätter sind ungleichförmig gelappt und geöhrt. Die Bäume werden sehr alt, das Höchstalter beträgt 500 - 800 Jahre. Die Stiel-Eiche ist die einzige Eichenart in Auwäldern (1). Eichenrinde von jungen Zweigen hat eine adstringierende Wirkung und kann bei Durchfallerkrankungen verwendet werden. Sie wurde auch als Gerberlohe in der Lederherstellung genutzt. Mehr Information auf Wikipedia.
 
Herbstfärbung
31.10.2020 Pucking
Die Blätter bleiben nach der Herbstfärbung noch lange am Baum, zum Teil über den ganzen Winter hindurch. Die Eiche war bei den Germanen dem Kriegs- und Gewittergott Donar (Donnerstag) geweiht. Bei den Kelten hieß der Baum Dair (so auch im Irischen), wovon sich der Begriff Druide (kulturelle Elite bei den Kelten, Eichenkundiger) ableiten soll (2). Miraculix sitzt auf Eichen und schneidet Misteln.
 
Quercus robur
 
 
Früchte
17.08.2018 Marchtrenk  
 
Quercus robur
26.03.2005 Hasenufer bei Pucking    
 
Quercus robur
20.05.2007 Traun
 
Blüten
Blüten
 
Quercus robur
18.04.2009 Pucking
 
Blüten
01.05.2013 Weikerlsee
 
Knospen
04.01.2021 Pucking