Asteraceae > Cichorioideae > Lapsana communis

Home

Rainkohl

(Lapsana communis)

Die Hüllblätter stehen in 2 Reihen, die äußeren sind sehr viel kürzer als die inneren und bilden eine Außenhülle. Im Wald ist die Pflanze aufgrund ihres zierlichen Wuchses schwer auszumachen. Ein Foto des sehr hoch werdenden (180 cm) Krautes zu machen ist schwierig. Vergleiche mit dem Mauerlattich, der jedoch nur 5 Zungenblüten hat. Die Blätter können als Wildgemüse verzehrt werden. Lapsana ist ein Pflanzenname, den schon Plinius eher abfällig erwähnte und Linneus übertragen hat. Plinius meinte aber wahrscheinlich eine Pflanze aus der Familie der Brassicaceae.
 
 
 
09.07.2020 Haid
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
01.08.2012 Forstweg Ysperklamm