Biotoptypen

Home

Biotoptypen

Die Biotoptypen sind dem "Katalog und Rote Liste der Gefäßpflanzen Oberösterreichs" aus dem Jahr 2009 entnommen (siehe Literatur).

 

Gewässer und deren Uferzonen (inkl. Alluvionen, Röhrichte, temporäre Kleingewässer, Quellen und Quellfluren)
Niedermoore, gehölzfreie Sümpfe, Feuchtwiesen
Hochmoore, Übergangsmoore
Fettwiesen, Fettweiden, Scher- und Trittrasen
Magerwiesen und Halbtrockenrasen unterhalb der Subalpinstufe (inkl. Zwergstrauchheiden, Bürstlingrasen und Grusrasen)
Subalpine, alpine und subnivale Lebensräume
Segetale Lebensräume (Getreide-, Hackfrucht- und andere Äcker, Ackerraine)
Ruderalfluren (Aufschüttungsflächen, Straßen- und Bahnanlagen, Deponien, Industrieflächen, Halden, Schottergruben, Freiflächen des besiedelten Raumes, Gärten)
Gebüsche, Feldgehölze, Waldsäume, Schlagfluren und Vorwaldstadien
Auwälder (inkl. Quell-Eschenwälder)
Bruch- und Sumpfwälder
Edellaubholz-Hang- und Schluchtwälder
Eichenmischwälder und Eichen-Hainbuchenwälder
Buchenwälder und Fichten-Tannen-Buchenwälder
Fichtenwälder und Fichten-Tannenwälder
Föhrenwälder
Felswände, Blockhalden, Konglomerate, Schuttfluren, Balmenfluren (unterhalb der Subalpinstufe)
Montane bis hochmontane Hochstaudenfluren