Satyridae > Coenonympha arcania

gr Home rl

Weißbindiges Wiesen­vögelchen

(Coenonympha arcania)

Falter im Gegenlicht
Die Flügeloberseite ist unspektakulär braun. Die Unterseite der Hinterflügel weist eine weiße Binde mit einem typischen, nach innen weisenden "Zahn" auf. Charakteristisch ist der einzelne Augenfleck an der Innenseite der weißen Binde. Der Falter kommt auf verbuschten Halbtrockenrasen und Waldrändern vor. Die Raupe ernährt sich von Süßgräsern. Der Falter ist derzeit nicht gefährdet, solange es Halbtrockenrasen, die nur einmal gemäht werden, gibt.
 
Unterseite
 
 
Falter auf Erigeron
Aufnahmen: 22.05.2021 Weißkirchen