Sapindales > Anacardiaceae > Cotinus coggygria

bl Home bt
w   gef

Perückenstrauch

(Cotinus coggygria)

Cotinus coggygria
Strauch, manchmal auch als kleiner Baum, 0,5 - 3 m hoch. Die Blätter sind verkehrt-eiförmig, ganzrandig und kahl. Auffallend ist die rote Herbstfärbung. Blüten grünlich-gelb, in einem rispigen Blütenstand. Mit einsamigen, nussartigen Steinfrüchten. Die Fruchtstiele weisen abstehende, purpurne Haare auf. Der submediterrane Strauch kommt in Österreich sehr selten vor, meist als Ziersträuch kultiviert in Gärten. In Istrien findet man den Strauch vor allem in lückigen Flaumeichenwäldern, an Waldrändern, im Šibliak auf kalkigem Grund; vor allem in Inner-Istrien. In Süd-Istrien ist der Strauch eher nicht zu finden.
 
Cotinus coggygria
Die 5-zähligen, radiären Blüten besitzen einen gelben Diskus. Aufnahmen: 28.05.2016 Sabotin
 
Cotinus coggygria
 
 
Cotinus coggygria
Am Foto sind die behaarten Fruchtstiele zu erkennen. Aufnahmen: 07.06.2014 Most Raša
 
Cotinus coggygria
Am attraktivsten wird der Strauch im Herbst durch seine weinrote Färbung der Blätter.
 
Cotinus coggygria
Hier in einem lockeren Wäldchen aus Schwarzkiefern, Flaumeichen, Wacholder und Blumen-Esche.
 
Cotinus coggygria
28.10.2016 zwischen Grimalda und Draguć
 
Cotinus coggygria
Koper, August 2004.
 
Cotinus coggygria
09.08.2011 Vela Draga