Gewöhnlicher Beifuß

(Artemisia vulgaris)

Bis zu 150 cm hohe Gewürzpflanze. An Ackerrändern, Ruderalfluren.
Mehrfach fiederteilige Blätter. Die Oberseite ist kahl, die Unterseite filzig behaart.
Die Blattränder sind leicht eingerollt.
Die Hüllblätter des Körbchens sind filzig behaart.
Die einzelnen Röhrenblüten sind gut erkennbar.
Geöffnetes Körbchen
Staubblätter unter dem Mikroskop. Auf den Blättern befinden sich die Pollensäcke.
Pollensack
Am Blattquerschnitt sieht man die Tendenz, den Rand einzurollen.
Blattunterseite mit langen Haaren, die beim Schneiden gekappt wurden.
 
Aufnahmen: 09.08.2006 Traunau, Pucking (Oberösterreich)

 

einzelne Röhrenblüte Röhrenblüten Hüllblätter Blattnerv obere Epidermis Palisadenparenchym Grundgewebe Schließzellen