Mollusca > Conchifera > Bivalvia

Home

Klasse

Muscheln

(Bivalvia)

2 Infraklassen

   
Autolamellibranchiata  
Autolamellibranchiata Protobranchiata

 

Bauplan einer Muschel

Grafik Muschelbauplan
(Grafik nach Remane, Storch, Welsch: Kurzes Lehrbuch der Zoologie)
 

Merkmale:

  • Seitlich zusammengedrückte Mollusken mit 2 kalkigen Klappen.
  • Rücken: Beim Scharnier (hier sind die Klappen gelenkig verbunden)
  • Bauch: Die Öffnungsseite der Muschel.
  • Mantel: Umhüllt alle Organe und scheidet nach außen hin die Schale ab.
  • Mantelrand (nach außen hin): Mit Sinnesorganen (Grubenaugen bis Komplexaugen).
  • Fuß: Ausstreckbar, zur Fortbewegung, manchmal grabend. Hier auch die:
  • Byssusdrüse: Absonderung von Befestigungsfäden (siehe Miesmuscheln)
  • Kiemen: Hängen beiderseits des Fußes in der Mantelhöhle; entweder fadenförmig, oder blattförmig.
  • Mitteldarmdrüse: Ein Hepatopankreas (vgl. Leberfunktion, Bauchspeichel-drüsenfunktion)
  • Blutgefäßsystem: Offen
  • Exkretion: Niere entnimmt Abfallstoffe aus dem Herzbeutel
  • Was ihnen fehlt: Kopf, Radula (!), Pharynx
  • Entwicklung: Veliger-Larven
  • Lebensweise: Filtrierer (mit den Kiemen)
 
Querschnitt
Muschelquerschnitt
Grafik verändert nach Hadorn, E. und Wehner, R.: Allgemeine Zoologie; Westheide, W. und Rieger, R.: Spezielle Zoologie. Teil 1
Filibranchien sind hintereinander­geschaltete, fadenförmige Anhängsel vom Mantelhöhlendach. Eulamellibranchien hängen ebenfalls vom Dach der Mantelhöhle, durch stabilisierende Querverbindungen sind Kiemenblätter entstanden (1).
 
Muschelschale - Bestimmungsmerkmale
Dorsalansicht
Dorsalansicht von Acanthocardia tuberculata: Das Ligament liegt hinter dem Wirbel. Damit ist klar, wo vorne und hinten ist bzw. welche die rechte und welche die linke Klappe ist.
 
Muskelabdrücke
Rechte Klappe von Venus verrucosa: In die Zahntaschen greifen die Hauptzähne der linken Klappe. Die Schließ­muskel­abdrücke sind durch den Muskelabdruck des Mantelrandes verbunden. Da es sich um eine Muschel mit ausstreckbarem Sipho handelt, ist eine Mantelbucht ausgebildet, von der aus der Sipho vorgestreckt und eingezogen werden kann.
 
Zähne
Beispiel Scharnierzähne (Heterodonta): 3 auf der rechten Klappe und 2 auf der linken Klappe.