Bryophyta > Bryopsida > Hypnales > Amblystegiaceae > Cratoneuron commutatum
 
 

Tuffmoos

Veränderliches Starknervmoos
(Palustriella commutata)
(Syn. Cratoneuron commutatum)
 
Das Moos entzieht kalkhaltigem Wasser Kohlendioxid, was zur Ausfällung von Kalk führt. Die Stämmchen werden so allmählich von Kalk umkrustet. Im Laufe von Jahrzehnten vilden sich damit poröse Kalkblöcke (Kalktuff). Der Stein "wächst" also und kann mancherorts Barrieren für das Wasser bilden. So geschehen bei den Seen von Plitvice und Krka (Kroatien). Verdichteter Kalktuff (eine Art Sinter) kann auch als Baumaterial verwendet werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
Stämmchen mit Kalkkruste.
Aufnahmen: 21.05.2009 im Tiefen Tal, Ach.