Aufnahmeorte > Österreich > Burgenland > Donnerskirchen

Donnerskirchen

Koordinaten: 47.897636° N, 16.641794° E

 

Donnerskirchen liegt am Fuße des Leithagebirges. Dieses besteht zum Großteil aus Schiefergestein (Chlorit-Biotit-Hellglimmerschiefer), das dem Unterostalpin zugerechnet wird. Dieser unterostalpine Sockel ist während der variszischen Orogenese im Karbon entstanden. Rund um das Leithagebirge finden sich am unteren Hang Ablagerungen aus dem Pannonium: Der Leithakalk.

(Quelle: Häusler, Hermann: Erläuterungen zur Geologischen Karte 78 Rust. Geologische Karte der Republik Österreich 1:50 000. Geologische Bundesanstalt)
Blick von der Bergkirche über Donnerskirchen und die Ebene des Neusiedler Sees
Sehr zu empfehlen: Weingut Hans Neumayer und das Donnerskirchner Weinquartett.
Der Trockenrasen hinter der Bergkirche. Leider wird er beweidet und wenn man zu einem ungünstigen Zeitpunkt vorbei schaut, sind die meisten Pflanzen abgefressen.
Aufnahmen: 25.08.2009

Pflanzen, die im Trockenrasen vorkommen:

Goldschopf Gelber Zahntrost
Pferde- Bergfenchel Ohrlöffel-Leimkraut
Edel-Gamander Berg-Gamander
Rispen-Graslilie Langfahnen-Tragant
Feld-Mannstreu Gelb-Skabiose
 
Gelber Schneckenklee