Salzaster

(2 Unterarten: Tripolium pannonicum ssp. tripolium und Tripolium pannonicum ssp. pannonicum)

(E: Sea Aster; IRL: Luibh bhléine)

(Syn. Aster tripolium)

Hier die Unterart T.p.ssp. tripolium mit fleischigen, stark sukkulenten Blättern. Die Zungenblüten können manchmal fehlen. Häufig sind die seitlichen Blattadern nicht erkennbar. In Salzmarschen, Halophytenfluren und auf Felsen am Meer.
 
 
 
 
 
 
 
 
Aufnahmen: 17.07.2017 Boyeeghter Bay
 
 
Aufnahme: 25.07.2017 Island Roy
 
 
Aufnahme: 01.11.2016 Uvala Blaz
 
 
Hier der Standort der Unterart T.p.ssp. pannonicum. Die Pflanze ist kaum bis schwach
sukkulent. Von den Blättern her gesehen ist der Unterschied zur Unterart, die man am Meer
antrifft, sehr markant.
 
 
Im Schilf bis zu 80 cm hoch, am Weg auch niederliegend, 10 - 20 cm.
 
 
 
 
 
Der Stängel oft purpurn, kahl.
 
 
 
 
 
 
 
 
Aufnahmen: 25.08.2009 Oggau