Mango

(Mangifera indica)

 

 

Heimat: Indien, Südostasien; heute weltweit in tropischen und subtropischen Ländern angebaut. Gewicht bis 2 kg. Das Exokarp ist ledrig und ungenießbar. Das Mesokarp ist sehr faserig und kann terpentinartig schmecken.
 
 
An der aufgeschnittenen Mango kann man erkennen, dass das faserige Mesokarp mit dem dicken Endokarp verwachsen ist.
 
 
Flächenschnitt durch das Exokarp. Am Rand des Schnittes erkennt man die wachsige Auflage.
 
 
Terpentindrüse im Exokarp
 
 
Faseriges Fruchtfleisch. Jede Faser ist von einem Leitbündelstrang durchzogen.
 
 
Das verholzte Endokarp, von dem aus viele fasern ins Mesokarp reichen.
 
 
 
 
 
Blick auf die dünne Testa (Samenschale)
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Zellen im Samen sind mit Stärkekörner vollgepackt.
 
 
Ein "Gang" im Speichergewebe des Keimblattes?