Kringa

Koordinaten: 45°10'59.81"N, 13°49'56.30"E

Kringa liegt hoch über dem Draga Tal. Eine zweifelhafte Geschichte erzählt von dem Vampir Jure Grando, der hier im 17. Jhdt sein Unwesen trieb. Naturgemäß ein völliger Unsinn, aber man hat hier ein Museum eingerichtet, das wir selbstverständlich nicht besuchten.
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Friedhofskirchlein wurde 1558 erbaut.
 
 

Blick auf die Limski Draga. Das trockene Tal zieht sich von Beram über Tinjan und Kanfanar bis hinaus zum Meer. Wahrscheinlich war es das ehemalige Flussbett des Paziner Baches.
Ein bekannter "Übersetzer" liefert folgende lustigen Ergebnisse: "Die Länge des Hirsches (einschließlich seiner Spüle, Lim Bay) beträgt etwa 40 km. Der Gliedmaßenliebling besteht aus zwei Teilen, dem trockenen Karsttal und seinem untergegangenen Ende in der Limbucht. Der untergegangene Teil des Dramas ist 10 km lang und aufgrund der geringen Breite kanalisiert. Keine Straßen gehen von Anfang bis Ende unter die Ladies. Es gibt mehrere nicht ausgerichtete Straßen entlang der langen Seite des Himmels, aber jede hat Pausen. Fast der ganze Boden des Dramas ist parzelliert, aber das Land ist von schlechter Qualität und die Landwirtschaft ist von lokaler Bedeutung."

 
 
 
 
 
Aufnahmen: 27.10.2018