Aufnahmeorte > Kroatien > Filipana

Filipana

Koordinaten: 44°59'57.81"N, 13°57'16.78"E

Kein Geschäft, keine Konoba, es ist sehr ruhig in Filipana. Die Durchfahrt ist sehr eng, daher ist es ratsam, im Schritttempo zu fahren, denn manchmal queren betagte Menschen freundlich zuwinkend die Straße. Am Dorfplatz steht ein uralter Maulbeerbaum.
 
 
An der Straße nach Divšići liegt diese von schönen Steinmauern begrenzte Weide. Beachtlich ist, wie grün es im August in Istrien sein kann, wenn genügend Regen fällt.
 
 
Hier steht auch ein altes Kažun, ein kreisrunder Feldunterstand aus Steinen mit einem Kraggewölbe. Das sieht wahrlich urtümlich aus.
 
 
Dasselbe Kažun im August 2015 fotografiert. Es war heiß und hatte schon lange nicht mehr geregnet.
 
 
Die kurvenreiche Straße, die man wirklich nur mit den vorgeschriebenen 60 km/h befahren sollte, wird an vielen Stellen vom allgegenwärtigen Götterbaum gesäumt. Dieser invasive Neophyt mit seinen riesigen, gefiederten Blättern ist ja vielleicht ganz schön anzusehen, er kämpft sich aber von hier aus in die angrenzenden Weiden vor.
Aufnahmen: 11.08.2015 und 31.07.2018