Konzentrationsgradient und Diffusion

Tropft man Farbstoff in Wasser, so gibt es zunächst einen Bereich mit viel Farbstoff. Hier ist die Konzentration hoch. In anderen Bereichen ist noch wenig bis gar kein Farbstoff. Hier ist die Konzentration niedrig. Es liegt ein Konzentrationsgradient von hoch zu niedrig vor, im Bild oben durch Pfeile dargestellt. Man kann sagen: Von innen nach außen nimmt die Farbstoffkonzentration graduell ab.
Lässt man das Gemisch längere Zeit stehen, kommt es zu einem Konzentrationsausgleich. Diesen Vorgang nennt man Diffusion. Die Farbmoleküle diffundieren so lange, bis sie sich gleichmäßig im Wasser verteilt haben.
Den umgekehrten Vorgang, dass sich alle Farbmoleküle in der Mitte des Glases versammeln, wird man nie beobachten können. Die Diffusion verläuft immer vom Bereich hoher Konzentration zum Bereich niedriger Konzentration hin. Alle in Wasser löslichen Stoffe verhalten sich so.
weiter

 

zurück